Baueinsatz

Baueinsätze vom 02. – 06.04.

Am Dienstag, 02.04., wird in der Bistro-Küche die Wand gefliest und im Fachwerkhaus der verlegte Fußboden gestrichen.

In dieser Woche treffen sich die Elektriker oft und arbeiten teilweise bis in die Nacht, um die Anschlüsse im Eltern-Kind-Raum zu verlegen und die Traversen zu bestücken und mit Bühnenbeleuchtung zu versehen. Erste Beleuchtungsproben erzeugen beim Betrachter einen „Wow-Effekt“.

Zudem wurden Verteiler im Schaltschrank verdrahtet und an der Kaffeebar Lampen und Steckdosen montiert.

Am Samstag, 06.04. wird unter anderem im Eltern-Kind-Raum der Türeingang verbreitert. Der nun passende Türrahmen liegt in der Warteschleife.

Tische und Einbauelemente für den Kaffee-Lounge-Bereich sind auch schon angeschafft und warten auf den Einbau.

In der Bauernstube wird die Ausgleichsmasse aufgetragen; damit ist der Fußboden für den Vinylboden vorbereitet.

Heute wird an der Treppe weitergebaut. Die restlichen Stufenbretter werden abgeschliffen und eingepasst.

Im OG puzzeln ein paar Experten an der Fußbodenleiste und Türeinfassung. Ihr eigener Anspruch: 100 %! Alte Leisten vom Dachboden finden Verwendung; sie werden zugeschnitten und farblich getrimmt. Riefen und Wurmlöcher passen perfekt in das Design des Hauses.

Künstlerisch wird alles farbig angepasst. So auch im Treppenaufgang beim Übergang Mauer – Dachschräge.

Provisorien sind inzwischen zurückgebaut. Alle Lampen sind hier in Betrieb und teilweise mit Bewegungsmeldern ausgestattet – z. B. im Hauseingang.

Übriges Holz wird abgefahren. Auch der Dachboden wird aufgeräumt und dabei aussortiert.

Hier oben fehlt noch der letzte Abschluss der Treppe.

Zum gemeinsamen Mittagessen ist heute Klaus Pfuff eingeladen. Er hat vor ein paar Wochen die Gemeinschaft mit einem Bild überrascht. Im Stil „naive Kunst“ hat er das Fachwerkhaus, das Gemeindezentrum und das Leben rund um das ganze Projekt dargestellt.

Christoph Bauer und Elisabeth Kröppel würdigen sein Engagement und bedankten sich im Namen des gesamten Bauteams und der Gemeinschaft für das Bild, das dann im Zuge der Innenausstattung seinen Platz finden wird.

Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum, Umbau Rialto

Baueinsätze vom 26. – 30.03.

Am Montag und Dienstag (26. und 27.03) wird die Tür zum Nebeneingang eingebaut. Die Elektriker schließen noch viele Kabel in den Schaltschränken zusammen.

Am Mittwoch, 27.03., ist großer Einsatz! 10 Helfer haben sich eingefunden!

Die Elektriker verlegen weiter Kabel und setzen Steckdosen und Bewegungsmelder.

Die Treppe im Haupteingang wird fertiggestellt und mit Bodenbelag ausgelegt. Randabschlussleisten, Kantenschutz, Treppengeländer und Sockelleisten werden moniert.

Im Fachwerkhaus werden die Sockelleisten montiert und weitere Holzarbeiten getätigt sowie der Boden im OG geschliffen.

Am Donnerstag, 28.03., wird mit der Montage der Halter für die Traversen begonnen; sie werden an der Decke befestigt. Im Fachwerkhaus stehen Elektroarbeiten auf dem Plan.

Die Tür von den Dachboden wird eingepasst und montiert.

Am Samstag, 30.03. wird die neue Küche geputzt und gewienert; anschließend wird mit dem Einräumen begonnen. Die alte Küche in der Bauernstube wird aufgelöst. Heute findet die Mittagspause das erste Mal im Foyer des Neubaus statt! Im großen Saal werden die Aufhängungen für die Traversen moniert; anschließend werden die Traversen eingehängt. Die Scheinwerfer für die Backgroundwand werden moniert und angeschlossen.

Das Jubi-Kreuz wird probeweise an die Wand gehängt und hinsichtlich Größe, Position, Farbe usw. für das neue Kreuz ausgerichtet.

Im Saal und Foyer lagern schon die neuen Monitore und Lautsprecher und warten auf ihre Montage.

Die Wand hinter der Bistro-Küche wird grundiert und für das Fliesen vorbereitet. Die Abseiten rechts und links neben der Bühne werden mit feuerhemmendem Stoff bezogen. Teile der Bühne werden für eine Stellprobe aufgebaut.

Eine Arbeit, die keine/r gerne macht, die aber notwendig ist: Verräumen und richtige Entsorgung des Verpackungsmülls.

Im Fachwerkhaus wird die Decke im Gang des EG montiert und an die Treppe angepasst; dazu müssen die Bretter maßgenau abgeschnitten werden. An der Decke in der Bauernstube (Brotzeitraum) werden Restarbeiten erledigt. Anschließend wird der Raum leer geräumt, damit der neue Boden verlegt werden kann. Das bedeutet, das auch die Behelfsküche umziehen muss. In dem Zusammenhang werden auch alle Geräte gleich grundgereinigt.

Am Nachmittag trifft sich noch das Gestaltungsteam.

Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum, Umbau Rialto

Baueinsatz vom 23.03.

Im Gemeindezentrum wurde im Laufe der Woche der Vinylboden im Foyer und im Bereich der Kaffeebar verlegt. Heute wird der Belag noch auf die Eingangstreppe aufgeklebt.

Die Sanitärräume werden eingerichtet und mit Handtuchhaltern u. a. ausgestattet.

Im gesamten Gebäude warten noch viele Kabel auf Anschluss.

Die Verlegung des Teppichs im großen Raum geht zügig voran.

Alle Helfer lassen sich immer wieder auf neue Herausforderungen ein. In der Küche lagern frisch gestrichene Aufhängeelemente für Lautsprecher u. ä..  Sie wurden speziell angefertigt und warten auf den Bühnenaufbau.

Auch im Altbau geht es mit Riesenschritten weiter.

In den Toilettenräumen werden parallel zum Gemeindezentrum Handtuchhalter usw. angebracht.

Stück für Stück schließt sich die Decke im Untergeschoss und wird mit Lampen bestückt.

Das Podest und letzte Stufenübergänge im Treppenhaus werden geschlossen.

Die Fußbodenleisten im Obergeschoss werden „vergittert“, um Luft- und Wärmeaustausch zu ermöglichen.

Und immer noch und immer wieder werden Kabel gebraucht und verlegt.

Im großen Raum im OG werden alle 6 Lampen aufgehängt.

Das Setzen der Fußbodenleisten im Fachwerkbereich ist eine knifflige Arbeit, um Unebenheiten auszugleichen.

Bei allen Arbeiten wird minimale Dreckentstehung angestrebt. Es wird z. Teil in Socken gearbeitet, Staubsauger sind im Einsatz.

Hier im Haus sollen bis zum „Tag der offenen Tür“ auch noch alle Bautätigkeiten bis zu 90 % fertig sein.

Alle Kabel, die zum Wandschrank führen, sind beschriftet und finden so ihren Weg an die Verdrahtungsstelle. Gelbe Kabel sind für das Netzwerk – verantwortlich dafür ist Ralph B.

Graue Kabel werden von Martin Sch. verwaltet. Er ist mit Günther M. schon die ganzen letzten Wochen – auch in der Woche – unterwegs und verlegt und verdrahtet Kabel.

In der Mittagspause überreicht Gaby K. einen Gruß von Schwester Birgit. Sie hat gute Wünsche und viel Süßes sowie Obst zu einem „Powerkorb“ zusammengestellt und wünscht gutes Gelingen für die letzten Schritte bis zur Einweihung.

Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum, Umbau Rialto

Baueinsatz vom 16.03.

Unter der Woche waren im Gemeindezentrum mal wieder „Heinzelmännchen“ am Werk und haben die gesamte Estrichfläche gespachtelt und ausgeglichen.

Auch die Elektriker waren immer wieder vor Ort und haben die Beleuchtung im Foyer und im Bereich der Kaffeebar moniert.

Heute sind Norbert und Simon N. im Einsatz. Der restliche Boden wird mit einer Ausgleichsmasse ausgelegt. Ergebnis: eine glänzende, glatte Oberfläche!

Der E-Herd und Backofen sind angeschlossen. Die Spülmaschine wartet noch auf den Anschluss. Es gibt aber inzwischen warmes Wasser zum Abspülen, denn der Durchlauferhitzer ist aktiviert.

Der Parkplatz ist gut belegt und lässt Rückschlüsse auf eine große Helferschar zu!

Unter der Woche waren auch im Fachwerkhaus „Heinzelmännchen“ tätig und haben den Holzfußboden mit Holzimprägnierung behandelt.

Im OB werden heute weitere Fußleisten mit Kabeln gefüllt, mit Hartwachsöl gestrichen und befestigt. Die Fußleisten werden dann oben nur mit einem Alugitter abgedeckt, um die Wärme der Heizungsrohre noch zu nutzen und sie nicht „einzusperren“.

Die Elektriker sind auch hier im Fachwerkhaus fleißig unterwegs. In das Kabelgewirr wird weiter Ordnung gebracht.

Das Fußleistensystem wird maßgeschneidert an der Wand eingepasst. Es wurde von den Fachleuten vor Ort individuell erdacht. Zugesägt wird draußen. Dort werden dann auch die Sägespäne zusammengekehrt.

Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum, Umbau Rialto

Baueinsatz vom 09.03.

Die Eingangstreppe wird für den Vinylbelag vorbereitet; die Abschlussbretter werden nummeriert. Eine ganze Palette wartet auf den Einbau.

Der große Saal wird von vielen Händen ausgeräumt und gekehrt, damit Platz ist für die Auslegearbeiten.

Auf den Rollgerüsten im Saal bewegen sich schwindelfreie Mitarbeiter, die die Lampen in die Waage bringen und zentimetergenau anschließen.

Die neue Wand im „Übergang“ wird noch einmal zerstört!!! Der Brandschutzbeauftragte hat auf einem weiteren Kabel für den Rauchmelder im Türbereich bestanden. Also Wand auf! Aber bitte vorsichtig.

Im Technikbereich werden immer noch aus dem gesamten Haus unendlich viele Kabel angeschlossen. Parallel wird die Hecke am „alten“ Haus geschnitten.

Die Podeste der Treppe werden gefräst, um dann eingepasst zu werden.

Werkzeug und die Rollwagen werden im Gemeindezentrum ausgeräumt und ins Fachwerkhaus gebracht.

Im Obergeschoss werden die Sockelleisten gesetzt, in denen Heizrohre und Kabel verlaufen; Elektrokabel werden verlegt.

In der Kaminverkleidung verläuft noch ein Abflussrohr – eventuell für Sanitäranschlüsse.

Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum, Umbau Rialto