Monat: September 2021

Baueinsatz vom 25.09.2021

In der vergangenen Woche haben einige Helfer*innen das schöne Wetter ausgenutzt und sind dem Aufruf gefolgt, die Balken weiter in ein rot-braunes Licht zu setzen.

Auch am Samstag geht es hier schwerpunktmäßig weiter. Am Ende des Arbeitseinsatzes sind die Balken beider Längsseiten – also Süd- und Nordwand – zweimal gestrichen.

An der Ostwand zur Straße hin werden noch Risse in den Holzbalken zugespachtelt, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Auch Wurmlöcher werden zugemacht.

Im Gewölbekeller sind die Abflussrohre verlegt. Die Wasserzuleitung wird – bevor sie zugeschüttet wird – mit neuer Wasseruhr in den Technikraum verlegt.

An der Westfront wurden weiter Feinputzarbeiten getätigt. Im oberen Bereich wurde schon die Originalfarbe aufgetragen. Im Fachwerk an der Südseite sind einige Wandteile bereits gestrichen. Hier musste dann wegen zu großer Hitze eine Pause eingelegt werden. Die Hausecken wurden alle liebevoll schön „rund“ geputzt. Auch die Risse im Mauerwerk wurden ausgebessert und geschlossen.

In der folgenden Woche sind wieder kleinere Einsätze von einigen Helfer*innen geplant, um das schöne Wetter auszunutzen.

Posted by neumeier in Baueinsatz

Baueinsatz vom 18.09.2021

Zur Vorbereitung der Arbeiten waren G. und M. Kersten in der Woche unterwegs und haben von der BayWa in Treuchtlingen Brandschutzplatten abgeholt und eingelagert.

Die Beiden dokumentieren auch gewöhnlich den Verlauf der Arbeiten und machen Fotos. Die weitere Pflege und Veröffentlichung im Baublog hat Lea N. übernommen.

Viele fleißige Hände haben sich heute mit Pinsel und Farbeimer bewaffnet. Die Malercrew hat begonnen, dem Haus ein frisches Outfit zu verpassen. Bevor gemalert werden kann, wird das Fachwerk mit Isolierschaum und Acryl ausgebessert. Das Fachwerk verschluckt mehr Farbe als errechnet und erwartet. Außerdem ist Feinarbeit gefordert, da das Fachwerk viele kleine Vertiefungen aufweist, die ausgemalt werden müssen. Das ist auch sehr zeitaufwändig. Wolfgang M. ordert nochmals Farben, und es werden weitere Malaktionen für den Wochen-verlauf geplant. Der zweite Anstrich geht nach der ordentlichen Vorarbeit hoffentlich schneller von der Hand.

An der Westfront kraxeln ein paar Schwindelfreie in luftiger Höhe herum und streichen den Ortgang ebenfalls mit der dunkelroten Farbe.

Im Dachbrandschutzbereich an der Südseite (links oben) werden in Puzzlearbeit die Brandschutzplatten unter den Dachbereich montiert. Dies ist eine ebenso aufwändige Arbeit, da die Platten verspachtelt und zweilagig aufgebracht werden müssen. Die Dachplatten im darüber befindlichen Bereich werden fest aufgemauert.

Im unteren Bereich der Südseite werden die Fenster eingeputzt und Fensterbretter gesetzt.

Im Erdgeschoss wird im Hausgang der alte Marmorboden vorsichtig herausgenommen. Die schweren Steine werden nach draußen transportiert, dort von Unebenheiten gereinigt und auf Paletten gelagert. Sie sollen später – wenn ein einheitlicher Bodenaufbau hergestellt ist – wie-der Verwendung finden. Um das richtige Bodenniveau zu erreichen, wird auch hier im Haus-gang anschließend noch kräftig ausgebaggert. Wie der Bagger wohl wieder herauskommt?

Auch eine gute Verpflegung ist wieder mit „Essen auf Rädern“ einer heimischen Küche sichergestellt.

Posted by neumeier in Baueinsatz

Baueinsatz vom 11.09.2021

Rund ums Haus ist ein Gerüst aufgestellt. Die gesamte Fassade wird mit „Hochdruck“ gereinigt. Vor allem in und an den Balken hängt viel Dreck.

Für die Außenbeleuchtung wird Elektrik verlegt. Mit Verlegung von provisorischer Beleuchtung wird für die anstehenden „dunklen Zeiten“ vorgesorgt. Die alte Außenbeleuchtung wird gleichzeitig abgenommen.

Heute Mittag ist es für die Küche mit Essenversorgung eine echte Herausforderung, denn es sind 17 Helfer erschienen. Hunger und Andrang sind groß.

Im zukünftigen Heiz- und Elektroraum gehen die Ausbaggerarbeiten weiter. Gottlob stehen Maschinen zur Verfügung, die die „Jungen“ gerne verwenden.

Außen werden offene Ecken verputzt. An der West- und Südseite wird mit der Spritze die Grundierung aufgetragen, damit der Untergrund gleichmäßig wird und der Farbanstrich gut hält.

Posted by neumeier in Baueinsatz

Baueinsatz vom 04.09.2021

Das neu gegossenen Fundament an der Südwand wird mit Noppenfolie verkleidet, damit die Wand nässegeschützt ist. Dann wird das Erdreich wieder aufgefüllt. Anschließend wird das Gerüst an dieser Seite aufgestellt.

Das Haus ist weiter ausgebaggert worden; das Schutt- und Abfallmaterial ist hinausgeschafft.

Im Sanitärraum ist das Grundbodenniveau erreicht, sodass dort jetzt der Bodenaufbau mit Abflussrohr und Mineralbeton gelegt werden kann.

Im zukünftigen Heiz- und Elektroraum steht dieser Arbeitsschritt noch bevor genau wie im Hausgang, wo auch noch die alten Marmorplatten liegen.

Wie immer wird die Baustelle am Ende des Arbeitseinsatzes aufgeräumt, und Türen und Gatter werden verschlossen.

Posted by neumeier in Baueinsatz