neumeier

Baueinsätze vom 28.11. – 03.12.

Ab Montag, 28.11., ist die Fa. Eisen im Einsatz und schließt die noch nicht beendeten Vorbereitungen für den Außenputz ab. Unterstützt werden die Arbeiter die ganze Woche über durch einige Frauen, die Dichtfolien kleben und Folien an den Fenstern anbringen.

Ab Mittwoch, 30.11. wird das Gemeindezentrum mit einem 2-maligen Vor- und Feinputz angespritzt. Das Team der Fa. Eisen arbeitet schnell und präzise. Die Arbeiten ziehen sich über den Rest der Woche hin.

Am Donnerstag, 01.12. hat sich ein Team für die Elektroarbeiten im Innenbereich gefunden. An diesem Tag steht auch ein Tanklastzug der Fa. Steil vor dem Haus und befüllt erstmalig den Pelletbunker, sodass für warme Innenräume gesorgt werden kann, wenn die Fußbodenheizung verlegt ist.

Am Freitag, 02.12. beginnen die Verputzarbeiten im Innenbereich der WC-Anlagen.

Arbeiten am Samstag, 03.12.: – auf dem Dach liegt der erste Schnee

  • in mühevoller Arbeit wird das Gerüst von Putzrückständen gereinigt – bei den Temperaturen kein Zuckerschlecken; mancher Kraftausdruck findet Verwendung
  • im Innenbereich wird an der Elektroinstallation weitergearbeitet
  • der Innenputz im Sanitär- und Küchenbereich wird angebracht und fein abgezogen
  • mit warmen Speisen können sich die Helfer wieder aufwärmen
  • die vorderen Hausteile werden zu einem späteren Zeitpunkt mit kürzeren Schläuchen verputzt
  • an den Haus- und Fensterkanten sind Drahtgeflechte angebracht, die dann beim Verputz für saubere Kanten sorgen
Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum

Baueinsätze vom 23.11. – 26.11.2022

Mittwoch, 23.11.2022

  • heute findet eine Einweisung durch Hans Eisen in die Vorbereitungen für die Verputzarbeiten statt; es gibt neue Richtlinien in die Sockelverputzarbeiten, die Wasserschäden und Abblättern verhindern sollen und sinnvoll sind
  • am Haupteingang wird die Tür gesetzt
  • die Lüftungsschächte sind inzwischen eingemauert
  • außen geht es u. a. mit den Einputzarbeiten der Fenster weiter; Folienstäbe werden als Vorbereitung eingeklebt
  • die Außenfensterbänke werden gesetzt
  • ein Reinigungstrupp hat an der Nord-, West- und Südseite den Sockelbereich freigelegt und gereinigt; die Bodeninschrift ist wieder sichtbar
  • die Folien zum Abkleben der Fenster werden im warmen ehemaligen Gastraum zugeschnitten

Donnerstag, 24.11.2022

Trotz unwirtlichem Wetter laufen die Vorbereitungsarbeiten für den Außenputz an. Es wird weiter abgeklebt! Bei der Nässe hält der Kleber nur bedingt.

  • Überall sind die Laibungsanschlussprofile an den Fenstern angebracht und von innen bereits zum großen Teil ausgeschäumt
  • heute wird die Durchgangstür zum Fachwerkhaus eingebaut
  • die Haupteingangstür hat ihre Glasschreiben erhalten; die Regentropfen klopfen an
  • bis Montag sollen alle Vorbereitungen im Außenbereich abgeschlossen sein, damit der Außenputz kommen kann; dafür darf das Wetter noch erheblich besser werden
  • in die Türen sind intelligente „Panikschlosssysteme“ eingebaut (in Versammlungsräumen eine von vielen Vorschriften); diese „Türöffner“ sind an allen anderen Fluchttüren zu finden
  • die Verputzleisten angeklebt werden nur auf einen trockenen und staubfreien Untergrund geklebt; Feinheiten werden zugeschnitten, bevor die Schienen eingepasst und verklebt werden

Am Samstag, 26.11. werden

  • Fenster abgeklebt
  • Fenstersimse eingebaut
  • weitere Brandschutzklappen ausgemauert und
  • ein Elektroverteilerkasten wird gesetzt
Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum

Baueinsätze vom 14.11. – 19.11.2022

Am Montag, 14.11., kommt die Fa. Kipf mit den Fenstern. Es wird fleißig eingebaut, und das Gebäude bekommt gleich ein kompletteres Aussehen. Spaß bereiten die blauen Schutzfolien, die solch eine Außenansicht vortäuschen.

Die beiden Baubetreuer Wolfgang M. und Elisabeth K. verspachteln im Außenbereich weitere Styrodurplatten und bereiten so den Verputz vor.

Am Mittwoch, 16.11., ist die Fa. Hertle vor Ort, um einen Wasserzugang zur Baustelle vom Pelletskeller her zu legen. Dazu sind Kernbohrungen durch den Fußboden erforderlich.

Im Laufe der Woche schließen sich viele Fenster, Lüftungsklappen und Notausgänge.

Freitag, 18.11. – es werden wieder schwerpunktmäßig Styrodurplatten eingefügt, verspachtelt und verputzt.

Beleuchtungsstrahler sorgen in der anbrechenden Dunkelheit bei den Außenarbeiten für genügend Licht.

Am Samstag, 19.11., hat die Baustelle auch das Novemberwetter mit Regen, Nebel und Kälte eingeholt, und jede/r ist froh, dass viele Arbeiten im Trockenen stattfinden können.

  • Leerrohre warten darauf, verlegt und eingeputzt zu werden
  • an die Fenster kommen Rollos, die elektrisch bedient werden
  • für alle elektrischen Leitungen werden Schlitze angezeichnet, gefräst und dann Stromkabel hinein verlegt für
    • Taster
    • Lichtschalter
    • Steckdosen
    • Rollosteuerung u. v. m.

  Teamwork ist bei den Arbeiten auch hier gefragt

  • Lüftungsschächte werden eingemauert; eine Arbeit mit nicht viel Bewegungsfreiheit auf dem Dachboden über dem Sanitärbereich; Robert B. ist von der „Gema“ und beliefert Alexander H. mit den gewünschten Zuschnitten; dann wird der nächste Auftrag erwartet; hier oben in dem Dachbodenbereich kommen keine Fenster in die Ausschnitte – die Öffnungen sind für die Lüftungsschächte nach draußen; hier heißt es „Kopf einziehen!“
  • die Außentür am Westeingang ist auch schon gesetzt; die Fensterbänke warten noch auf den Einbau
  • für den Übergang vom Saal zum Foyer wird im Deckenbereich noch nach einer guten optischen Lösung gesucht, um Kabel zu verkleiden
  • die Wasserversorgung für die Verputzarbeiten u. ä. ist auch installiert
Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum

Baueinsatz vom 12.11.2022

  • die in der Woche geholten Ziegelsteine werden am 12.11. im Türbereich und beim Lüftungsschacht verbaut
  • im großen Saal werden weiter Schlitze mit dem Boschhammer gezogen – heute in Frauenpower
  • im Außenbereich werden die Dämmplatten mit Armierungsspachtel für den Verputz vorbereitet; hier warten noch viele Flächen rund um das Gebäude auf einen Belag
  • der Elektroanschluss für den Fußbodenverteilerkasten wird vorbereitet; erst wird vorgeschnitten, dann herausgebrochen und im letzten „Step“ werden dann die Anschlüsse verlegt
  • auch im Pelletskeller wird gearbeitet; hier sind inzwischen 2 Puffer für die Heizung aufgestellt; der Zugang zum Heizraum im Fachwerkhaus wird mit Leitungen versehen; hier muss man den nötigen Durchblick dem Fachmann überlassen
  • das „Brauchwasser“ wird später mal elektrisch mit Durchlauferhitzern erwärmt und zur Verfügung gestellt
  • nachmittags werden weitere Lüftungsklappen gesetzt, die dann über den Dachboden oberhalb des Sanitärbereiches Luft in Freie befördern; der Lüftungsraum musss bei allen Arbeiten zum Schluss allen Brandschutzverordnungen gerecht werden; außerdem werden die großen Lüftungselemente von der Fa. Schirmer-Riedel angeliefert, die einmal in den Lüftungsraum eingebaut werden sollen; spannend, ob die Elemente mal durch die Tür passen
Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum

Baueinsätze vom 04. und 05.11.2022

Am Freitag, 04.11. werden die Deckleisten vom Mauerwert zu den Balken gesetzt; sie werden dann noch angeputzt. Diese Arbeiten werden am Samstag fortgesetzt.

Im Westeingang wird die Decke mit Styrodorplatten isoliert.

Immer noch beginnen die Arbeiten morgens mit einer Andacht und einem Gebet.

Samstag, 05.11.2022

  • Fachfrau Christel Schirmer ist auf der Baustelle, um die Lüftungsarbeiten zu koordinieren
  • im Lüftungsraum wird mit Isolierwolle der Übergang zum Foyer ausgekleidet; diese Arbeiten dienen dem Schallschutz und werden unter Atemschutz durchgeführt; diverse Lüftungsrohrteile liegen noch in der Warteschleife
  • im Pelletskeller werden die Heizungsrohre verlegt. Mit Musik geht alles besser!!!
  • im großen Saal werden überall Schlitze geklopft und E-Rohre eingegipst; alle Kabel treffen sich in einer Ecke des Saales um dort im Verteilerkasten sortiert zu werden; auch im Außenbereich sind Steckdosen vorgesehen
  • nicht mehr verwertbares Bauholz wird an Ort und Stelle gleich zu Brennholz zusammengeschnitten
  • die Arbeiter waren auch im Fachwerkhaus aktiv; die einen haben die Decke im großen Raum im Obergeschoss angespritzt, die anderen haben sie gespachtelt.
Posted by neumeier in Baueinsatz, Neubau Gemeindezentrum, Umbau Rialto